Schachtelhalm

0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
SKU#: E104_P-1
Schachtelhalmkraut sind die getrockneten, in den Sommermonaten gesammelten grünen sterilen Sprossen von Equisetum arvense.
Mehr Informationen
Lateinischer Name Equiseti Herba
Anwendungsbeschränkungen Zur Ausschwemmung von Ödemen infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit ist die Droge nicht geeignet.
Dosierung und Teebereitung Tee: 2 - 3 g Tee werden mit 150 ml kochendem Wasser übergossen und 15 Minuten ziehen gelassen. Mehrmals täglich wird eine Tasse zwischen den Mahlzeiten getrunken. Für eine äußerliche Anwendung werden 10 g Tee mit 1 Liter Wasser gekocht.
Anwendung bei Maria Treben Bei Wasseransammlungen, blutstillend, bei Rheuma, Gicht und Nierengrieß.
Inhaltsstoffe Flavonoide, Kaffesäureester, Kieselsäure
Synonyme Zinnkraut, Katzenschwanz
Schulmedizinische Verwendung Zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Nierensteinen und bei Ödemen, äußerlich bei schlecht heilenden Wunden.
Volksmedizinische Verwendung Bei Tuberkulose, Katarrhen im Bereich der Niere und Blase, als blutstillendes Mittel bei starken Monatsblutungen, bei Nasen-, Lungen- und Magenblutungen, bei rissigen Fingernägeln und Haarausfall, bei rheumatischen Erkrankungen, Gicht, Geschwüren, bei Schwellungen und Knochenbrüchen und bei Frostbeulen.