Ruprechtskraut

0,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf Lager
SKU#: G108_P
Ruprechtskraut besteht aus den getrockneten oberirdischen Teilen von Geranium robertianum.
Mehr Informationen
Lateinischer Name Geranii rubri Herba
Anwendungsbeschränkungen Risiken der bestimmungsgemäßen Anwendung therapeutischer Dosen der Droge und Nebenwirkungen sind nicht bekannt.
Dosierung und Teebereitung Tee: 2 - 3 g Tee werden mit 150 ml kochendem Wasser übergossen, und 10 Minuten bedeckt ziehen gelassen. Morgens und abends eine Tasse trinken.
Inhaltsstoffe Flavonoide (u. a. Rutin), Gerbstoffe
Synonyme Storchschnabel, Bockskraut, Robertskraut, Stinkender Storchschnabel, Storchenschnabel
Schulmedizinische Verwendung Der Droge wird eine virostatische, antimikrobielle und blutdrucksenkende Wirkung zugeschrieben.
Volksmedizinische Verwendung Bei Durchfall, Funktionsschwäche von Galle und Leber, Nieren- und Blasensentzündung und Steinleiden. Äußerlich gegen schlecht heilende Wunden, leichte Ausschläge und Entzündungen des Mundraumes.
Wissenswertes Volkstümlich sagt man dem Stinkenden Storchschnabel nach, dass er die Fruchtbarkeit steigere und nennt ihn „Kindsmacher“.
Hildegard von Bingen: Gegen Herzbeschwerden und Traurigkeit